Gesang, Saxophon, Klarinette, Komposition

Laufbahn:      Auftritte und CD-Produktionen mit verschiedenen Rock- und Alternative-Bands in Wien und OÖ.  (4exp2, David Lipp & die Liebe, Fotzhobl, Franz Adrian Wenzl, Kreisky ua.)

Equipment:   YAMAHA Altsax, Selmer Sopransax, Hammerschmidt-Klarinette

“Musik ist die schönste Sache der Welt, die man (angezogen) machen kann”

Gesang, Gitarre, Komposition

Laufbahn:     Auftritte und CD-Produktionen mit unterschiedlichen Rock- und Alternative-Bands in Wien und OÖ.

Equipment:   Godin, Takamine-Gitarren, Kemper Profiler

“Man sollte nur Musik machen hinter der man auch selber steht – nur so bleibt man authentisch und der Funke springt auf das Publikum über”

Gesang, Keyboards

Laufbahn:        spielte ab dem Alter von 15 Jahren in diversen Coverbands (Derbys, Music-Family, Magic Mirror)

Ab dem Jahr 2000 professionelle Musikerlaufbahn als Keyboarder für 10 Jahre bei der österreichischen Erfolgsband “DIE SEER”

Equipment:     YAMAHA Motif XS8, Roland Jupiter 80, KORG Triton Extreme 76, HAMMOND B3 mit Leslie 122, HAMMOND XK3-c

“Musik verbindet! Dies stelle ich immer wieder fest, wenn ich mit Musikkollegen zusammen bei Proben und Auftritten musiziere. Mir geht es vor allem um den Spaß an der Musik und die Geselligkeit.

Wenn der Funke zum Publikum überspringt, haben wir unser Ziel erreicht! Die Musik macht dann nicht nur den Gästen Freude, sondern auch uns selber.”

Gesang, Bass

Laufbahn:      Auftritte und CD-Produktionen mit unterschiedlichen Big Bands, Cover- und Rockbands aus OÖ (E-Gitarre und E-Bass).

Equipment:   Warwick-Bass, Gallien Krueger Amp

“Auf der Bühne eine gute Zeit haben – dann baut man auch den richtigen Draht zum Publikum auf”

Schlagzeug

Laufbahn:      Auftritte und CD-Produktionen mit unterschiedlichen Rock- und Alternative-Bands in Wien und OÖ.  Seit 2008 bei Major4 und danach Aufdraht – Austropop vom Feinsten.

Equipment:   DW Drums

„Für mich ist Musik die erhabenste Form aller Künste, weil sie unsichtbar, nicht greifbar, nicht riechbar ist aber trotzdem alle Sinne magisch erfassen kann und einfach jeden Menschen berührt. Als Schlagzeuger genieße ich das Gefühl, für die Band und natürlich für das Publikum den Takt der gemeinsamen Zeit schlagen zu dürfen – und freue mich jedesmal beim Anblick mitwippender und tanzender Zuhöher“